Wortspürende

Lyrische Reflexionen über politische Themen, Philosophie und Gesellschaft.

Wortspürende

Beitragvon anna a. » 17 Apr 2016, 11:16

Sie saßen in einer Runde,
vergaßen sich, schoben
lautlos Worte
vor
sich her.

Heimat war ihr Begehr
sie fanden sie
hinter
vertrauten Sätzen verborgen
unter
dem Strich der Tuschefeder
auf dem Papier,
im
Bogenschwung einzelner Silben -
filigran zusammengesetzt
aus
Erinnerung, Hoffnung, Entsetzen und
Traum.
Ich setzte meinen Fuß in die Luft und sie trug....
anna a.
Lyrikinsel-Blüte
 
Beiträge: 986
Themen: 347
Registriert: 03 Apr 2014, 20:55
Favorit markiert: 3 mal
Favorisiert: 14 mal

Re: Wortspürende

Beitragvon Peace » 03 Jan 2019, 13:04

Liebe Anna,

hach, ich komme gerade aus der Hektik des Verkehrslärms, setze mich an den Computer, lese dein Gedicht und bin plötzlich in einer anderen Welt -
der Welt der Poesie. Danke schön. :)

Dein Gedicht ist einfach schön. Dein "Bogenschwung" hat mein Herz berührt. :)

Liebe Grüße :)
Peace
Benutzeravatar
Peace
Lyrikinsel-Rispe
 
Beiträge: 3898
Themen: 334
Registriert: 08 Sep 2012, 12:12
Wohnort: Gelsenkirchen ♥
Favorit markiert: 38 mal
Favorisiert: 40 mal

Re: Wortspürende

Beitragvon anna a. » 04 Jan 2019, 20:00

Liebe Peace,

vielen Dank, dass du das schöne Gedicht wieder ausgegraben hast. Ich hatte es schon wieder vergessen, wie schade ist das denn und habe es jetzt weiter bearbeitet.


wortspürende

sie saßen in einer runde,
vergaßen sich, schoben
lautlos worte
vor
sich her.

im wortverkehr
spürten sie sich
hinter
sätzen verborgen
unter
dem strich der tuschefeder
auf dem papier,
im
bogenschwung einzelner silben -
filigran zusammengesetzt
aus
erinnerung, hoffnung, entsetzen und
traum.

spürten sie sich
immer mehr

Poetische Grüße in die Nacht

anna a.
Ich setzte meinen Fuß in die Luft und sie trug....
anna a.
Lyrikinsel-Blüte
 
Beiträge: 986
Themen: 347
Registriert: 03 Apr 2014, 20:55
Favorit markiert: 3 mal
Favorisiert: 14 mal

Re: Wortspürende

Beitragvon Amanu Vaakuum » 12 Mär 2019, 22:19

im Gespräch zuhause sein

Wunderbar Ausgedrückt war ich gleich ein bisschen zu Hause im Demonenreich.
Amanu Vaakuum
Lyrikinsel-Setzling
 
Beiträge: 12
Themen: 2
Registriert: 12 Mär 2019, 19:26
Favorit markiert: 0 mal
Favorisiert: 0 mal


Zurück zu Nachdenkliche Gedichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast