Mondkind / Acrylgemälde

Acryl, Aquarell oder Öl. Kreide, Pastell? Zeig uns deine schönsten Bilder.

Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 26 Jan 2019, 12:48

Hallo zusammen,

ich male seit zwei Jahren nun - mit - meist - sehr viel Begeisterung.
Aktuell habe ich eine Schaffenskrise, wenn man so sagen will .
Ich glaube, sie ist entstanden, weil ich "gut" sein will.

Hier eines meiner Bilder, die ich sehr gerne mag.

Bild

lG Lentas
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Schmuddelkind » 26 Jan 2019, 15:40

Hallo Lentas,

ich bin bekannt dafür, keine Ahnung von bildender Kunst zu haben - schon gar nicht von abstrakter. Aber ich will dir doch mal mein laienhaftes Feedback dazu geben:

Ich finde es interessant, wie das Geordnete und Geradlinige (dieses X in der Mitte) mit dem chaotischen Hintergrund kontrastiert. Was dies bedeutet, weiß ich nicht, aber mir kommt es vor wie ein klarer Gedanke inmitten eines Seelenchaos.

LG
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.
Benutzeravatar
Schmuddelkind
Lyrikinsel-Rispe
 
Beiträge: 4503
Themen: 632
Bilder: 2
Registriert: 07 Sep 2012, 21:23
Wohnort: Berlin
Favorit markiert: 39 mal
Favorisiert: 53 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 26 Jan 2019, 15:47

Hi Schmuddelkind

man muss keine Ahnung von Kunst haben,
um sie zu empfinden / zu sehen / sich eine Meinung zu bilden.

Danke Dir für die Dein Empfinden -
das ich sehr interessant finde.

Malerei kann mich sehr schnell aus schlechten / tiefen Stimmungslagen herausholen .
Es kommt oft viel Chaos jedweder Art herausgepurzelt aus mir .... und das tut mir sehr gut.

Insofern finde ich Deine Deutung dieses Bildes bemerkenswert.

Liebe Grüße

Lentas
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Eibenfrau

Beitragvon Lentas » 27 Jan 2019, 16:10

Manchmal male ich auch konkreter -- dieses hier zum Beispiel.

Aber id Regel muss ich ein Bild sich selber formen lassen -
das ist momentan so bei mir .

Gerne höre ich Kritik - auch kritische - , denn ich möchte ja dazulernen.

Bild
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Schmuddelkind » 27 Jan 2019, 16:53

Das finde ich irgendwie schön, Lentas! :)
Aber ich kann leider nicht viel dazu sagen. Das Gesicht ist beruhigend, obwohl es so schlicht gemalt ist.

LG
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.
Benutzeravatar
Schmuddelkind
Lyrikinsel-Rispe
 
Beiträge: 4503
Themen: 632
Bilder: 2
Registriert: 07 Sep 2012, 21:23
Wohnort: Berlin
Favorit markiert: 39 mal
Favorisiert: 53 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 27 Jan 2019, 18:05

Danke Dir Schmuddelkind.

Hey - wenn ich abgeklärte studierte abgehobene intellektuelle Statements von irgendwelchen Kunstkritikern haben wollte,
dann würde ich mich in solchen Kreisen herumtreiben .
Da ich das nicht will, frage ich genau Euch, genau Dich.
Und freu mich über jedes ehrliche Statement .
Bitte nicht weiter entschuldigen :D

LG
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Schmuddelkind » 27 Jan 2019, 18:32

Bitte nicht weiter entschuldigen


OK, Entschuldigung! ;)
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.
Benutzeravatar
Schmuddelkind
Lyrikinsel-Rispe
 
Beiträge: 4503
Themen: 632
Bilder: 2
Registriert: 07 Sep 2012, 21:23
Wohnort: Berlin
Favorit markiert: 39 mal
Favorisiert: 53 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Peace » 28 Jan 2019, 16:40

Auch mir gefällt dein Mondkind sehr, Lentas.

Ich sehe drei Welten - wobei das jetzt irgendwie blöd klingt. :lol:
Im Vordergrund diese Art Seifenblasen, dahinter dann ein buntes Fenster, eine Öffnung und dahinter verbirgt sich dann die dritte Ebene: die Weite, die Welt, der Himmel, ein Universum hinter den Glasscheiben.

Jedenfalls wollte ich dir sagen, dass mir dein Bild sehr gefällt. :)

Liebe Grüße :)
Peace
Benutzeravatar
Peace
Lyrikinsel-Rispe
 
Beiträge: 3898
Themen: 334
Registriert: 08 Sep 2012, 12:12
Wohnort: Gelsenkirchen ♥
Favorit markiert: 38 mal
Favorisiert: 40 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 28 Jan 2019, 17:47

Oh - vielen Dank Peace,

das ist ja eine interessante Deutung.
Ich finde es wirklich schön, was Du / Ihr in meinen Bildern lesen könnt.

Schmuddelkind hat sich schon wieder entschuldigt - das tut mir leid :lol:

LG Lentas
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 03 Feb 2019, 14:51

Nochmals ein Bild von mir
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 03 Feb 2019, 14:53

und noch eins
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon WuI » 03 Feb 2019, 15:02

Hallo Lentas,

deine Bilder gefallen mir sehr. Besonders das Letzte. :-)
Es spricht mich besonders farblich an.
Bei den Anderen gefällt mir besonders die Komposition.

Irregute Nachmittagsgrüße :D
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Ihr seid Mitleser und habt

- Fragen zu unserem Forum
- Schwierigkeiten bei der Anmeldung
- einen technischen Fehler entdeckt
- Ideen/ Anregungen?

Dann schreibt mir hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com
Benutzeravatar
WuI
Insel-Admin
 
Beiträge: 1367
Themen: 130
Bilder: 15
Registriert: 08 Sep 2012, 09:37
Wohnort: Im Grünen...
Favorit markiert: 28 mal
Favorisiert: 27 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 09 Feb 2019, 22:05

Danke WuI :) .

Mal was sehr Ungewöhnliches für mich -- so konkret male ich normal nicht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Peace » 11 Feb 2019, 14:51

Spitze, deine neuen Bilder, Lentas. :)

Die Bilder haben eine so unglaubliche Tiefe, Räumlichkeit und Dimensionalität.
Das ist wirklich beeindruckend.

Toll! :thumbup:

Viele liebe Grüße :)
Peace
Benutzeravatar
Peace
Lyrikinsel-Rispe
 
Beiträge: 3898
Themen: 334
Registriert: 08 Sep 2012, 12:12
Wohnort: Gelsenkirchen ♥
Favorit markiert: 38 mal
Favorisiert: 40 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 11 Feb 2019, 17:29

Vielen lieben Dank Peace,

mir bedeutet Deine Würdigung sehr viel. Ebenso die von Euch Anderen.

Ich habe ja einen Brotberuf, den ich ...nicht wirklich gewählt habe,
sondern .... ihn aus einer tiefen seelischen Bindung heraus wählen musste , damals.

Vor etwa zwei Jahren habe ich durch einen Zu-Fall, den ich als Geschenk der Götter begreife,
das Malen für mich entdeckt (bekommen).
Im tiefsten Inneren bin ich eine Künstlerin ....will nichts anderes , nur malen, dichten, singen, modellieren.
Leider geht das nicht sehr gut zusammen mit den existenziellen Bedürfnissen ....

und so lebe ich momentan zwischen meinen Herzenswünschen und meinen Existenznotwendigkeiten ..... und das ist sehr anstrengend. .... weil es ... auch weh tut, so spät im Leben zu begreifen, dass frau den falschen Beruf hatte .

Daher tut es mir sehr gut, positives Feedback zu bekommen .... - das ist nämlich eher rar. Die Welt der Kunstschaffenden bzw. dereer, die davon leben wollen, ist eine ... ganz eigene , die eigenen Gesetzmässigkeiten unterworfen ist und sehr viel mit Vermarktung zu tun hat.

Immerhin hatte ich schon eine eigene Ausstellung --- für mich, die erst seit gut zwei Jahren malt, zuerst ....eine scheinbare Oberanmaßung .... die mich unglaublich "stolz" (im guten Sinne) gemacht hat. Anfangs habe ich mich ...verstohlen, wie eine Diebin in meine eigene Ausstellung hineingeschlichen , immer wieder meinend, dass meine Bilder es nicht wert wären .... um dann jedes Mal überrascht vor meinen Schönheiten zu stehen :D

Als Nächstes kommt die eigene Homepage für meine Bilder und dann möchte ich dieser Tage alle möglichen und unmöglichen Örtlichkeiten abklappern, wo meine Bilder mal hängen werden :D

Liebe Grüße

Lentas
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 16 Feb 2019, 10:56

Hier mal ein sehr instinktiv gemaltes Bild.
Von dem würde ich mich - glaube ich - sehr schwer trennen können.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Peace » 16 Feb 2019, 11:25

Liebe Lentas,

wie schön, du zeigst uns wieder ein neues Kunstwerk von dir in deinem Faden! Das freut mich! :D

Ein paar spontane und sehr, sehr laienhafte Gedanken dazu:

Es erinnert mich an die Kunst des Expressionsmus - auch von der Farbgebung her.
Wobei das Gelb, das ins Gold geht wieder auf Anderes, auf Neues hindeutet.

Rechts im Bild, da denke ich an einen Skarabäus - der doch im Alten Ägypten passenderweise symbolisch für die Schöpferkraft stand.
In der Mitte sehe ich so etwas wie einen Skorpion. Links im Bild vielleicht eine Frau, die auf einem Felsen, einer Anhöhe steht.

Und über allem steht dieses kleine Stückchen Blau, das die Szenerie durchscheint, durchbricht.
An anderer Stelle sprachen wir über die Worte Leonard Cohens: "There is a crack, a crack in everything ..."

Es ist ein so ausdrucksstarkes und aufwühlendes Bild.

Ich danke dir füs Teilen!

Viele liebe Grüße :)
Peace
Benutzeravatar
Peace
Lyrikinsel-Rispe
 
Beiträge: 3898
Themen: 334
Registriert: 08 Sep 2012, 12:12
Wohnort: Gelsenkirchen ♥
Favorit markiert: 38 mal
Favorisiert: 40 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 16 Feb 2019, 12:23

Lieber Peace

Du nennst Deine Gedanken sehr sehr laienhaft.

Weißt Du, ich bin in einigen Gruppen, wo Halblaien bis Profis unterwegs sind.
Da bekomme ich auf meine Bilder 0 Resonanz. Inzwischen bin ich nicht mehr bis ganz wenig dort -- aus Vermarktungsgründen lasse ich die Kontakte noch bestehen.
Ich habe das Empfinden, in der "Kunstszene" ist es wie überall, nur vllt. noch einige Grade schlimmer:

Es geht darum gescheid daher zu reden .... möglichst professionell .... und wenn Eine mal "oben" ist, dann wird jedes Gemälde von ihr hochgelobt, egal wie Kacke es ist. Die Menschen schreiben tw. voneinander ab .... es gibt nichts Neues mehr.

Deine Kommentare hier sind mir so unendlich viel wertvoller als das Profigerede,

Ich sehe ganz ganz was Anderes in diesem Bild ... Ich sehe ein wurliges , wirbeliges, aufgeregtes (vllt. leicht aggressives ) Wesen, das sich im Kreis herumdreht. Über die anderen Essenzen des Bildes habe ich mir noch keinerlei GEdanken gemacht.

Der Skarabäus ist mir doch recht nahe . Aus einer Kugel Dung neues Leben zu gebären , ist sehr nahe am Essentiellen, so finde ich. Auch die Skorpione weiß ich doch zu schätzen - nicht zuletzt die in diesem Zeichen Geborenen.

Und dann noch eine meiner Lieblingszeilen vom Cohen. "There ist a crack ... a crack in everything. Thats how the Light gets in".
Gestern las ich etwas Bemerkenswertes über eine bestimmte Art von Therapie. Daran erinnert mich diese Zeile gerade.

Deine Sicht ermöglicht mir wiederum eine völlig neue Sicht .... und dass es möglich ist, in mein - rasch hingeworfenes, völlig unreflektiertes - Bild soviel hineinzusehen, das macht mich froh.

Vielen lieben Dank -
ich schätze Deine Besuche hier in meiner kleinen Galerie sehr.

Lentas
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 19 Feb 2019, 12:34

Ohne Landkarte heim finden.PNG
hier nochmal was Älteres von mir
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Schmuddelkind » 19 Feb 2019, 14:30

Oh, das ist schön. Sieht irgendwie aus wie Hundertwasser. :)

Die Farbkomposition lässt in mir Lebensfreude aufkommen.
Ich kenne darin ein Haus, das gerade durch die Undeutlichkeit an Schönheit gewinnt. Da kann jeder Betrachter das Haus ein bisschen anders sehen, mit Erinnerungen verknüpfen, die er bzgl. bestimmter Gebäude hat. Ich mag solche Treppen, die zum Hauseingang führen, weil sie einem abnötigen, sich auf das Gebäude einzulassen, ehe man es betritt.

LG
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.
Benutzeravatar
Schmuddelkind
Lyrikinsel-Rispe
 
Beiträge: 4503
Themen: 632
Bilder: 2
Registriert: 07 Sep 2012, 21:23
Wohnort: Berlin
Favorit markiert: 39 mal
Favorisiert: 53 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 19 Feb 2019, 19:40

Danke lieber Schmuddelkind,

ja, dieses Blau und dieses Gelb sind schon sehr "stark" -- ich nehme sie gerne zusammen .

Genau, das Undeutliche ist meine "Marke" irgendwie .... ich lege mich nicht gerne fest , sondern überlasse die Interpretationen den Betrachtern. Aber etwas Behaustes isses schon -- empfinde ich auch so. Und stimmt, diese Steinstufen mag ich auch gerne -- am Liebsten einigermaßen hoch und schön ausgelatscht.

Hundertwasser mag ich , insbesondere seine Architektur in Wien . Hier in meiner Nähe gibts ja den Hundertwasserturm -- der jahrelang nicht gebaut werden konnte . Ich glaube, er war zu hoch für die Stadt , weil er höher war als der Kirchturm. Sowas geht natürlich in einer ordentlichen bajuwarischen Gemeinde nicht. Er wurde dann auf 50 % seiner ursprünglich gemeinten Höhe reduziert :lol: .

Liebe Grüße

Lentas
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Schmuddelkind » 19 Feb 2019, 20:02

ja, dieses Blau und dieses Gelb sind schon sehr "stark" -- ich nehme sie gerne zusammen .


Goethe mochte diese Farbkombination ja auch sehr gerne - hat sie ja auch beim Werther verwendet.

Er hatte dazu für sich auch eine Erklärung gefunden:

So wie Gelb immer ein Licht mit sich führt, so kann man sagen, daß Blau immer etwas Dunkles mit sich führe. Es ist etwas Widersprechendes von Reiz und Ruhe im Anblick.


Ich glaube, er war zu hoch für die Stadt , weil er höher war als der Kirchturm. Sowas geht natürlich in einer ordentlichen bajuwarischen Gemeinde nicht. Er wurde dann auf 50 % seiner ursprünglich gemeinten Höhe reduziert


Wo kämen wir denn hin, wenn irgendwelche Gebäude höher wären als der Kirchturm? Vermutlich nach Frankfurt. :mrgreen:
Wenn es ums Geld geht, kann man da wohl schon ein Auge zudrücken. ;)
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.
Benutzeravatar
Schmuddelkind
Lyrikinsel-Rispe
 
Beiträge: 4503
Themen: 632
Bilder: 2
Registriert: 07 Sep 2012, 21:23
Wohnort: Berlin
Favorit markiert: 39 mal
Favorisiert: 53 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 19 Feb 2019, 20:21

Ich kenne den Werther gar nicht. Nur "Die neuen Leiden des jungen W." und "Werthers Echte" . Die sind aber Golden.
Was machen Blau und Gelb denn im Werther ?? (Ich mag den jetz nicht lesen ...da steht mir absolut nicht der Sinn danach)

Hmmm ja - das stimmt schon mit dem Blau. Es kommt ja am Meisten im Himmel und im Wasser vor - und da gibt es ja absolut dunkle Nuancen. Die Androhung von Gewitter .... wo das Blau ja ins Schwarz schon übergeht und sich vermengt damit. Oder dunkle Teiche, die voll des Unheimlichen der Tiefe "schwären" (können Teiche schwären -- ich sag jetzt mal ja.)

Und das Gelb das kommt ja direkt aus der Sonne -- was kann es Helleres geben ?

@ Moneyversum -- jo, da sind selbst die religiösen Naturgesetze aufgehoben.

lG Lentas
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Schmuddelkind » 19 Feb 2019, 20:31

Was machen Blau und Gelb denn im Werther ??


Spoiler-Alert!!!
Werther hat sich umgebracht und trug dabei einen blauen Tuchfrack mit Messingknöpfen, eine gelbe Weste und Kniehosen aus gelbem Leder. Kurz nach Veröffentlichung des Buches ist ein regelrechtes Werther-Fieber ausgebrochen und junge Menschen in ganz Europa trugen diese sogenannte Werther-Mode.
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.
Benutzeravatar
Schmuddelkind
Lyrikinsel-Rispe
 
Beiträge: 4503
Themen: 632
Bilder: 2
Registriert: 07 Sep 2012, 21:23
Wohnort: Berlin
Favorit markiert: 39 mal
Favorisiert: 53 mal

Re: Mondkind / Acrylgemälde

Beitragvon Lentas » 19 Feb 2019, 21:51

Ah - okay.
Das ist ja interessant. Habe ich noch nie davon gehört - aber ich habe auch bei allem, was mit den Klassikern zu tun hat, nach der Schulpflicht die Ohren zugemacht .... Vorurteile halt.

Danke fürs Nachlehren !

lG
Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen

"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin

https://www.deviantart.com/aufeulenschwingen
Benutzeravatar
Lentas
Lyrikinsel-Knospe
 
Beiträge: 498
Themen: 56
Registriert: 10 Feb 2013, 07:07
Wohnort: Oberpfalz
Favorit markiert: 1 mal
Favorisiert: 0 mal

Nächste

Zurück zu Malerei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast