Letztes Unwohlsein

Hier ist Platz für alle Gedichte, die zum Schmunzeln anregen oder ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Rätsel, Sartire und Ähnliches gehören in diese Rubrik.

Letztes Unwohlsein

Beitragvon gummibaum » 14 Mär 2019, 18:44

Der Baum wiegt schon die Hochzeitsstimmen,
die Wiese ersten Blütenduft.
Da spürt der Winter Magengrimmen
beim Abschied, und er macht sich Luft.

Der Alte bläst mit starken Winden
dem Frühling böig ins Gesicht.
DerJüngling kann kaum Worte finden
und macht des Himmels Auge dicht.

Nun rauschen kalte Güsse nieder.
Der Baum verstummt, die Wiese streicht
den Duft ein, bis der Winter wieder
entspannt ist und versöhnlich weicht...
gummibaum
Lyrikinsel-Spross
 
Beiträge: 129
Themen: 27
Registriert: 27 Jan 2019, 12:36
Favorit markiert: 0 mal
Favorisiert: 0 mal

Zurück zu Gute-Laune-Gedichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast